Start Schilleria

Die Schilleria stellt sich vor

Die Schilleria besteht bereits seit 1999 und ist eine Initiative der Eltern. Sie befindet sich in der Nähe der Aula. Hier werden an allen Schultagen verschiedenste Brötchen und Brötchenhälften, die wir selber mit Käse oder Wurst belegen, sowie kalte und warme Getränke, Müsliriegel, Obst und je nach Möglichkeiten der einzelnen Gruppen auch kleine Extras wie warme Würstchen, Pizzaschnecken, Waffeln, Muffins oder Käsespieße an die Schüler und Lehrkräfte verkauft. Dies alles nahezu zum Selbstkosten-preis. Der Gewinn, der dennoch erarbeitet wird, kommt aber auch den Schülern bzw. der Schule zu Gute, da wir mit diesem Geld diverse Projekte unterstützen, z.B. die grünen Bänke vor dem Foyer.

Jedes Jahr kann das FSG im Sommer eine große Anzahl Abiturienten erfolgreich entlassen. Das ist erfreulich, bedeutet aber für uns, dass wir immer eine Anzahl ehrenamtlich tätiger Mütter und Väter verlieren  - deswegen sind wir auch immer auf der Suche nach neuen Kräften.

Mitarbeit in der Schilleria bedeutet, einmal in 14 Tagen – auf Wunsch auch nur alle 4 Wochen – einen Vormittag von ca. 8.15 bis ca. 12.15 Uhr Brötchenhälften zu belegen,  Getränke vorzubereiten und vielleicht kleine Extras anzubieten. Und dann kommt der Verkauf. Es bedeutet aber nicht nur Arbeit, sondern auch, die Schule Ihres Kindes besser kennenzulernen, einen über das gewöhnliche Maß hinausgehenden Kontakt zu vielen Lehrkräften zu erhalten und das ganz besondere: viel Spaß mit netten Menschen zu haben.